Massiv ft Kollegah & Farid bang – „RAUBTIER“ Songtext

(Verse 1: Massiv)
Raubtierinstinkt, das sind 90 Kilo Trockenbau
Handgelenke führen mich mit lyrics aus dem Ghetto raus
tausche Gold gegen Kupfer – Ghetto-Robin-Hood
Materiell bedingte Flowartisten gehen kaputt
ihr ignoriert euch alle gegenseitig, Deutschrap
kein Rapper dealt, jeder Rapper raucht sein Zeug weg
Rap ist haram, versucht helal zu praktizieren
während andere Rapper für ’n Taui das Leben akzeptieren
Wir sind legendäre Prototypen, so wie Zinedine
stürzen Präsidenten, halten nix von Hierarchie
mein Idol Muhammad Ali und Salah ad-Din
Araber with attitude, von Marrakesch nach Falastin
das zehnte Jahr, wo jeder Stern auf meiner Haube glänzt
Ihr tauscht ’n loyalen Löwen gegen hunderttausend Fans
Ich bin ein TÜV geprüfter 65er Ghettostar
Ich mach immer noch den Kindern ihre Träume wahr

(Bridge: Massiv)
Ich trag den Straßenrap Legendenstatus voller Stolz
heutzutage schnitzen Labels Gangsterimages für Gold
Wir handeln instinktiv, jetzt wird es laut hier
In uns schlägt das Herz eines Raubtiers

(Hook ! : Farid Bang)
Ich bin ein Raubtier, gestern hab ich ne lange Nacht gehabt
heute bring ich das zu Ende, was ihr angefangen habt
Ich bin ein Raubtier, ich will jeden Tag Beef
nicht bei jedem beliebt, meine Ära bringt Krieg
Ich bin ein Raubtier, der Kampf ist meine Stärke
Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ich beim Hantelnheben sterbe
Ich bin ein Raubtier, mein Dschungel ist die Stadt
Ich konnte nicht schlafen, denn der Hunger hält mich wach

[the_ad id=“4587″]

(Verse 2: Kollegah)
Astralestethik, majestätisch, erhobenes Haupt
bedrohlich ins Grau des schwachen Mondlichts getaucht
Eine dunkle Silhouette auf der Lauer mit stahlhartem Blick
Zwei Augen im Schatten mit glasklarer Sicht
Ich bin pure Angriffslust, elegante Wucht
setz eine Pranke vor die andren – spann die Muskeln an,
Die Luft Ist voll von eurem Angstgeruch
ich bin bereit zum Kampf und mir meiner Dominanz bewusst
kein lautes Gebrüll
Ich bau mich nicht auf, bin lauernd und still, dennoch launisch und wild
die Augen sind still auf meine Beute fixiert
Ich hab euch im Visier, jedes Geräusch minimiert
und dann breche ich los, brachial mit der Gewalt
einer radikalen, animalischen Gestalt
Und noch bevor dein letzter Lebensfunke erlischt
Weißt du, wer der König in dem Dschungel hier ist

(Bridge: Massiv)
Ich trag den Straßenrap Legendenstatus voller Stolz
heutzutage schnitzen Labels Gangsterimages für Gold
Wir handeln instinktiv, jetzt wird es laut hier
In uns schlägt das Herz eines Raubtiers

(Hook 1: Farid Bang)
Ich bin ein Raubtier, gestern hab ich ne lange Nacht gehabt
heute bring ich das zu Ende, was ihr angefangen habt
Ich bin ein Raubtier, ich will jeden Tag Beef
nicht bei jedem beliebt, meine Ära bringt Krieg
Ich bin ein Raubtier, der Kampf ist meine Stärke
die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ich beim Hantelnheben sterbe
Ich bin ein Raubtier, mein Dschungel ist die Stadt
Ich konnte nicht schlafen, denn der Hunger hält mich wach

(Hook 2: Farid Bang & Massiv)
Ich bin ein Raubtier, ich hab die Straße in mir
Ich protestiere für mein Recht, bevor ich alles verlier
Ich bin ein Raubtier, weil ich ewig marschier
Ich mach alles für mein Rudel, weil ich alles riskier
Ich bin ein Raubtier, bin mit Narben verziert
meine Eckzähne glänzen wie das Alupapier
Ich bin ein Raubtier, trag meine Mähne mit Stolz
Ich komme nicht geschlichen, denn ich zerbreche das Holz

(Hook 1: Farid Bang)
Ich bin ein Raubtier, gestern hab ich ne lange Nacht gehabt
heute bring ich das zu Ende, was ihr angefangen habt
Ich bin ein Raubtier, ich will jeden Tag Beef
nicht bei jedem beliebt, meine Ära bringt Krieg
Ich bin ein Raubtier, der Kampf ist meine Stärke
die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ich beim Hantelnheben sterbe
Ich bin ein Raubtier, mein Dschungel ist die Stadt
Ich konnte nicht schlafen, denn der Hunger hält mich wach

„Raubtier “ hier kaufen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.