Jamule -„ROOFTOP“ |Songtext|

(Intro)
Vielleicht wird es nie mehr, wie es war
Jajajajajaja
Doch dafür bet‘ ich jeden Tag

(Hook)
Ich häng auf dem Rooftop
Kenn‘ keine Probleme (ja)
Denn die Freiheit hier oben heilt meine Seele (jaja)
Mach den Moonwalk
Tanze durch den Regen (ja)
Oh mein Gott, oh mein Gott
Was ein Leben, was ein Leben

(Verse 1)
Mama hat gesagt:“Bleib stark“
Und seitdem vergeht kein Tag
An dem ich nicht daran glaub, dass ich’s weit schaff
Weit schaff (yeah, yeah)
Denk nur an mein Geschäft, ja (yeah)
Musste dafür schon bluten (bluten)
Schweiß und Tränen, will kein scheiß Leben
War nächtelang auf der Suche
Nach Antworten und Glück (Glück)
Wechsel Standorte, verrückt (rückt)
Wie sich mein Kontostand füllt (füllt)
Trotzdem weiß ich, Geld ist ne Hure
Pose für die Kamera (shoot)
Dope in meinem Anorak (heh)
Du kannst es so sehn oder so sehn
Aber Hoes steh‘ auf den Araber (brr)
Und den Duft von (?)
Die Luft voller Weed
Hol mir Pancakes für den Fresskick
In meiner Luxussuite (ey)

(Bridge)
Vielleicht wird es nie mehr, wie es war
jajaja, jajajaja
Doch dafür bet‘ ich jeden Tag

(Hook)(2x)
Ich häng auf dem Rooftop
Kenn‘ keine Probleme (ja)
Denn die Freiheit hier oben heilt meine Seele (jaja)
Mach den Moonwalk
Tanze durch den Regen (ja)
Oh mein Gott, oh mein Gott
Was ein Leben, was ein Leben

(Verse 2)
Papa hat gesagt:“Sei schlau
Bei allem, was du tust, bleib auf
Deinem Weg, denn du kannst kei’m traun
Kei’m traun“ (nein, nein)
Fühle mich wie neugeborn (ey)
Die Jacke von Yves Saint Laurent
Nie meine Ziele verlorn
Heute geb ich meine Liebe in Songs (woah)
Picke die Beats von Miksu, ey
Meine Team macht kein‘ Bitchmove, ey
Mach mit Macloud Hits nur, ey
Plötzlich ging alles so schnell
Bis es hell wird
Bleib‘ ich in der Booth und schreib diese Lines
Ich mach das alles nicht für Geld, nur für mein
Ticket raus raus aus einer Welt, in der nichts ist (wie es scheint)

(Bridge)
Vielleicht wird es nie mehr, wie es war
Jajajajajaja
Doch dafür bet ich jeden Tag
Ich häng auf dem Rooftop
Yeah, yeah, ja, ja
Miksu, Macloud

(Verse 3)
Vom Traphaus zu High-Fashion am Ku’damm
Mit sechs Frau’n aus dem Pearl rein in ein Uber
Wach um sechs auf, hab ein Blackout
Zu viel Wodka und mein Kopf fragt:“Kann ich echt trau’n?
Sag mir wer ist noch mein Bruder?“ (wer?)
Blick von oben auf die Dächer dieser Welt (yeah)
Yeah, auf einmal ging alles zu schnell (viel zu schnell)
Jeden Tag in einem anderen Hotel
Ja
doch wann bin ich bei mir selbst?
Meine Schritte bis hier oben war’n nicht einfach
Ja
Sie reden und sie beten, dass ich scheiter
Mittlerweile sind die ganzen Mädels High class
Aber dabei wurd ich einsam

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.