Kollegah & Farid Bang -„MITTERNACHT 2“ |Songtext|

(Verse 1: Farid Bang)
Farid Bangbus, hart wie Frank Dux
Ich fick Go-go-Acts
Dicke Cojones, Killer Rapper wie Momo Black
Fick auf Menschenrechte, Diamanten-Banger-Kette
Bitches wollen mich kleinkriegen, als wenn ich sie geschwängert hätte
Ich komm mit Glas Jacky pur,
Du mit Balletfigur
Und ich schieß dir in die Star-Trek-Frisur, ah
Mutterficker, ich hab so viele Fragen
Wieso machen Z-Promis den Mund auf, ohne zu blasen?
Ich hab Koks in der Nase, muss gegen Rentner rhymen
Weil jede Lüge zu ner Wahrheit wird, wenn man schweigt, ah
Ich geh auf Shindy mit nem Tomahawk drauf
Und er sucht das Weite, wie ich, wenn ich ne Boxershorts brauch
JBG heißt, dass ich diese Hu’söhne fick
Wenn deine Chartplatzierung meine Schuhgröße ist
Du musst zuhören, Bitch, denn wir ficken das Land
Und unser scheiß Leben fängt immer noch um Mitternacht an

(Hook: Farid Bang & Kollegah)
Jung
Immer noch respektlose Jungs
Brutal
Immer noch mit Testo gepumpt
Gutaussehend
Du vermeidest Blickkontakt
Und unser Leben beginnt immer noch um Mitternacht
Gutaussehend, skrupellos, ich stapel‘ das Geld
Brutal
Egal, ob man das Verfahren einstellt
Jung
Sonnenbrille immer auf, weil so viel Platin glänzt
Jung, brutal, gutaussehend, Kollegah und Farid Bang

(Verse 2: Kollegah)
Ey, yo, nie mehr Gästeliste oder VIP
Ab jetzt heißt Beef, du bekommst im Real-Life Krieg
Guck dir Carmen an, uns zu dissen war ein Riesenfehler
Ab jetzt geht es mit der Geiss bergab wie der Ziegen-Peter
Das ist Rap
Hier bin ich, und nicht irgendein RIN, der Boss
Besser, du kriegst das in dein‘ Hinterkopf wie dein‘ Hipsterzopf
Sonst wird auf ein Blutbad eingestimmt
Blanke Wut begleitet mich, als wär ich Super Saiyajin
Was Romantik?
In mein‘ Flitterwochen splittern Knochen
Ich hab anscheind Zauberkräfte,
Denn bin ich im Saal, verwandeln sich Popstars in Zitterrochen
Ich fick deine Mutter mit paar Jugoslawen
Und stoß sie bis in die Puppen wie ne Voodoo-Nadel
Dann stirbt die Nutte im Kugelhagel
Weil sie nur ein Objekt mit zwei Löchern wie Kapuzen vom Ku-Klux-Clan ist
Ich zieh dich ab und richte dich urplötzlich hin
Bevor du sagen kannst:“Wo ist meine Uhr plötzlich hin?“
Boss-Life
Jeden Tag so hundert Blowjobs im Bett
Ein Rapper, Mütter verlangen Samen wie der Slomo-Effekt
Wir haben Rekorde gebrochen, wir haben Karrieren beendet
Das war die Ära der Champions
Wir gehn als Legenden

(Hook: Farid Bang & Kollegah)
Jung
Immer noch respektlose Jungs
Brutal
Immer noch mit Testo gepumpt
Gutaussehend
Du vermeidest Blickkontakt
Und unser Leben beginnt immer noch um Mitternacht
Gutaussehend, skrupellos, ich stapel‘ das Geld
Brutal
Egal, ob man das Verfahren einstellt
Jung
Sonnenbrille immer auf, weil so viel Platin glänzt
Jung, brutal, gutaussehend, Kollegah und Farid Bang

(Verse 3: Farid Bang & Kollegah)
Weißt du noch, als wir den ersten Teil mit Rizbo aufnahmen?
Und jeden Tag besoffen aus der Disco rauskamen?
Damals war es anders, denn wir waren im Krieg
Yeah, gegen Aggro Berlin,
Scheiß auf Platin-Release
Es hieß Bahntickets ziehn und kein Benz AMG
Damals war noch nicht mein größter Feind die Drecks-AfD
Deutscher Rap war geprägt von Berliner Acts
Wir schrieben Punchlines und zockten dabei Fifa 06
Bruder, was wär wohl gewesen, hätt‘ es damals nicht geklappt?
Ich wär Türsteher, und ich bei der NASA-Wissenschaft
Bruder, laber mal kein‘ Quatsch, denn wir wissen doch, der Boss
Hätte mit sei’m schlauen Köfpchen höchstens Crystal Meth gekocht (ja, gut)
Wie sieht bei dir die Zukunft aus?
Mein Buch kommt raus
Und bei dir?
Ich bau meine Jungs im Studio auf
Alles Gute dabei!
Alles Gute dabei!
Und vergiss nicht, egal was ist, ne Bruderschaft bleibt !

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.